Beruf: Leider nur Verkäufer

logo 57x57

Einer Tätigkeit im Verkauf haftet immer noch der alte Beigeschmack an, dass man sich jemanden anbiedern muss!  Dieses negative Bild wird leider immer noch in den Schulen und Universitäten vermittelt.

Dabei bietet der Verkauf gerade in Zeiten wie diesen ungeahnte Chancen. Wer im Vertrieb arbeitet, wird variabel bezahlt. Wer viel verkauft, kann sein Gehalt überdurchschnittlich steigern. Die Vergütungsberatung „Personalmarkt hat ausgerechnet, dass ein Vertriebsleiter mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung im Schnitt auf ein Jahresgehalt von 115.600 Euro kommt. Ein Marketingleiter mit der gleichen Berufserfahrung kommt dagegen nur auf durchschnittlich 93.300 Euro. Außerdem erhalten gute Vertriebler oft schnell Mitarbeiterverantwortung. Und ein Dienstwagen ist nahezu selbstverständlich, wie mancher Marketingbeauftragte neidvoll feststellt.

Doch nicht jeder Mensch ist ein geborener Verkäufer. Einige der Klischees haben doch einen wahren Kern. Redegewandtheit etwa, ist und bleibt eine Grundvoraussetzung. Und ohne einen gewissen inneren Ehrgeiz geht es auch nicht. In einigen früheren Blog-Beiträgen haben wir ausführlich über die notwendigen Eigenschaften eines Verkäufers geschrieben.

Ich glaube es ist dringend notwendig etwas für das Image des Verkäufers, natürlich auch der Verkäuferin, zu tun. Deshalb möchte ich heute einen Aufruf an alle Verkäufer richten:

Bekennt euch zum Beruf des Verkäufers!

Eine Gelegenheit dazu wäre auch, z.B. eine Mitgliedschaft in unseren „Menschen im Vertrieb“ Gruppen! Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und viele anregende Diskussionen!

xing-logo_WEB XING Gruppe


facebook_logo_WEB Facebook Gruppe


logo 57x57 „Wir können gut verkaufen, deswegen bringen wir auch diese Seite zum Laufen!“

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Job, Verkäufer, Vertrieb, Zukunft

Ein Kommentar zu Beruf: Leider nur Verkäufer

  1. Ja, ja, das musste wohl jeder Verkäufer schon einmal erfahren… Du gehst ja eh nur Golfen!
    Bei der dicken Karre musst du ja eine Menge Kohle verdienen….

    Der NEid ist groß und das Bild ist leider ein of falsches….

    Un dan alle, die uns um den job niedig sind – einfach mal selbst ausprobieren…das Brot ist hart verdient!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.