Rabatte verhindern

Die Durchsetzung von Preisen am Markt ist besonders in Märkten die einem starken Verdrängungswettbewerb unterliegen, oft sehr schwer. Umso wichtiger ist es klare Strategien in der Preisfestlegung und Preisverteidigung an den Tag zu legen. Hier einige Tipps:

  • Formulieren Sie Preisstrategien immer schriftlich und stellen sie diese, allen Verantwortlichen im Unternehmen zur Verfügung.
  • Fixieren Sie exakt, wer Preisentscheidungen treffen darf.
  • Stellen Sie die notwendigen Informationen (Kaufverhalten, Zahlungsbereitschaft, etc.) zur Verfügung, die für exakte Preisentscheidungen von Bedeutung sind.
  • Beseitigen Sie Konflikte und Reibungsverluste im Prozess der Preisfestlegung.
  • Legen Sie Provisionssysteme für Mitarbeiter so fest, dass die grundsätzlich festgelegte Preisstrategie durchgesetzt werden kann. Belohnen Sie Preisverteidiger im Team.

Die Preispolitik (zu der natürlich auch die Durchsetzung von Preisstrategien gehört) ist nur eine von vier Bestandteilen des Marketing-Mix (Produkt-, Distributions-, Kommunikationspolitik). Und schon aus dieser Tatsache heraus immer im Konnex mit den drei anderen (gleich) wichtigen Maßnahmen zu sehen.

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Preisverhandlungen, Unternehmensberatung, Verkäufer, Vertrieb, Vertriebsberatung

Ein Kommentar zu Rabatte verhindern

  1. FABIS sagt:

    Mit Vergütung nach Deckungsbeitrag kann der gewährte Rabatt bei der Abrechnung automatisch einbezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.