Loben Sie Ihre Mitarbeiter häufiger

Geld ist nicht alles.  Verschiedenste Untersuchungen, so auch eine ganz aktuelle vom Frauenhofer-Institut, belegen diesen Ansatz.

Gute Verkäufer zeichnen sich besonders dadurch aus, dass ihre Begeisterung auf den Kunden überspringt. Trotzdem kann ein zusätzliches Lob vom Vorgesetzten oft Wunder wirken und verborgene Reserven freimachen.

„Lob ist das Salz in der Suppe“ der Mitarbeiter- und Verkäufermotivation. Doch sehr oft tun sich Vorgesetzte mit einem ehrlich gemeinten Lob schwer. Hier einige Tipps:

15 Formulierungen die wirken – und sich in der Praxis schon oft  bewährt haben:

  1. Das ist eine super Leistung
  2. Sie sind ein echter Gewinn für uns
  3. Sie haben die Herausforderung wirklich gut bewältigt
  4. Ich bewundere Ihre große Ausdauer
  5. Ich schätze Ihren besonderen Einsatz
  6. Ich freue mich, dass Sie in unserem Team sind
  7. Sie wissen, worauf es im Verkauf ankommt
  8. Glückwunsch zu einem hervorragenden Job
  9. Ihre Arbeit bringt uns weiter
  10. Es gefällt mir, wie Sie die Dinge angehen
  11. Tolle Arbeit
  12. Diesen Kunden für uns zu gewinnen war Spitze
  13. Sie sind ein Spitzenverkäufer
  14. Gut gemacht, weiter so
  15. Man spürt Ihre Begeisterung

Die fünf wichtigsten langfristigen Motivatoren im Job:

  1. Interessante Herausforderung in der Tätigkeit
  2. Leistungsorientierte Unternehmensstruktur
  3. Motivierendes Teamklima
  4. Berufliche Selbstverwirklichung – Sinnerfüllung
  5. Berücksichtigung von privaten Bedürfnissen

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Führungskompetenz, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Nachhaltigkeit, Training, Verkäufer, Vertrieb

4 Kommentare zu Loben Sie Ihre Mitarbeiter häufiger

  1. Weiterbilder sagt:

    Super. Ein kurzer Artikel der die Sache auf den Punkt bringt und dabei ein Paar schöne Formulierungen des Lobes zu Tage fördert. Vielen Dank!

  2. Admin sagt:

    Danke für das Kompliment!

  3. Paul sagt:

    Super Artikel, da sollte man immer wieder dran erinnert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.