Pinterest

In einem unserer letzten Beiträge haben wir über Pinterest, den neuen Star in den Sozialen Medien berichtet.

Heute möchte wir das „weiblichste“ aller Social Networks mit einer guten Präsentation vorstellen. Pinterest ist eine Mischung aus Pinnwand und „Interest“ (interessanten Dingen). (Man kann dort relativ einfach eine visuelle Bookmark-Sammlung anlegen.) Die Idee hinter Pinterest ist der gemeinsame Austausch über verschiedene Hobbys, Interessen, Ideen und Einkaufsempfehlungen, mithilfe von virtuellen Pinnwänden.

Es ist auch faszinierend, dass Investoren mittlerweile mehr als 37,5 Mio USD in Pinterest gesteckt haben, ohne dass schon ein funktionierendes Einnahmenmodell existiert. Aber ich bin überzeugt, auch das wird noch kommen. Immerhin nutzen auch schon einige bekannte Firmenmarken die Möglichkeit ihre Produkte mittels Bildern oder Video darzustellen.

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Aus dem Leben, Blog, Ideen, Kundenbeziehung, Marken, WEB 2.0, Zukunft

Ein Kommentar zu Pinterest

  1. Ich benutze Pinterest auch schon, erst war ich skeptisch, aber jetzt bin ich schon süchtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.