Mehr verkaufen, auch unter ungünstigen Vorzeichen

© olly – Fotolia.com


Kaum ist eine Krise vorbei, kommt schon die nächste.
Zumindest die Wirtschaftsforscher zeichnen ein düsteres Bild für die kommenden Wochen und Monate, die eher von einem Abschwung gekennzeichnet sein sollen.

Doch aus der Erfahrung haben wir gelernt: Gute Verkäufer verkaufen auch dann erfolgreich, wenn die Vorzeichen nicht so gut sind. Sie tun einfach das, was sie schon immer getan haben: Sie verkaufen – aber sie tun das sehr gezielt!

Hier einige Punkte auf die man achten sollte:

  • Genau selektieren, statt Kunden die jetzt nicht investieren, verzweifelt nachzulaufen. Top-Verkäufer suchen sich ganz genau jene Kunden aus, wo es etwas zu holen gibt.
  • Sie verschwenden keine Zeit für jene Kunden, die sich nicht schnell entscheiden können, die zaudern und zögern, oder immer nur Bedenken äußern. Mit solchen Kunden verdient man kein Geld! Checken Sie schon beim Erstgespräch die Lage und das Verhalten des Kunden.
  • Konzentrieren Sie sich auf Kunden die nach vorne blicken – die die Krise als Chance sehen! Und die den Mut haben antizyklisch zu handeln. Genau jene Kunden werden aus jeder Krise als Gewinner hervorgehen – und Sie mit ihnen.
  • Mutige und Andersdenkende Kunden sind jetzt gefragt!
  • Finden Sie Ihre Top-Kunden. Setzen Sie dabei auf harte Auswahlkriterien!
  • Auch unter den B-Kunden gibt es noch wahre „Edelsteine“. Suchen Sie diese!
  • Intensivieren Sie gerade jetzt Ihre Neukunden-Akquisition! Beispielsweise sind potenzielle Kunden, wenn sich die Rahmenbedingungen verändern, eher dazu bereit, über Neuerungen und Innovationen nachzudenken, als wenn alles nach Routine abläuft. Das ist der ideale Moment, um sich als alternativer (neuer) Lieferant ins Spiel zu bringen.
  • Messen und Veranstaltungen als Akquisetool. Gehen Sie dorthin, wo investitionsbereite Geschäftspartner zu finden sind: z.B. auf Messen, Kongressen, Branchenveranstaltungen, etc. Dort können Sie in sehr kurzer Zeit viele Gespräche mit potenziellen Interessenten führen.

Verkaufen im Abschwung – mit diesen Tipps kein Problem!

Quelle: Marketing-Trendinformation

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Kundenbeziehung, Mitarbeiterführung, Verkäufer, Verkäuferentwicklung, Vertrieb, Vertriebsberatung, Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.