6 Persönlichkeitseigenschaften von Top-Verkäufern

© alphaspirit – Fotolia.com

Gibt es Verkäufer, die immer Erfolg haben? Solche, die jeden Kunden „gewinnen“? Existiert der (die) Spitzenverkäufer(in)?

Fragen, die man sich im Vertrieb immer wieder stellt. Das Online-Magazin „besser verkaufen“ hat wieder einmal einen Versuch gestartet, diese Fragen zu beantworten.
Hier sind die 6 Persönlichkeitseigenschaften (einen Punkt habe ich als selbstverständlich heraus genommen – ist auch keine Persönlichkeitseigenschaft), die einen Top-Verkäufer ausmachen:

1. Aufrichtigkeit

Aufrichtigkeit heißt, dass man ehrlich überzeugt ist, Qualität und echte Vorteile für seinen individuellen Kunden zu bieten. Aufrichtigkeit bedeutet: „Überzeugt sein von der Wahrheit der eigenen Aussagen“ = AUTHENTIZITÄT

2. Hilfsbereitschaft

Der AD-Mitarbeiter vermittelt dem Kunden das Gefühl, dass er und sein Unternehmen immer ehrlich bemüht sind, ihm bei der Realisierung der Ziele zu helfen.

3. Begeisterungsfähigkeit

Begeisterung unterscheidet den mittelmäßigen vom erfolgreichen Verkäufer. Begeisterung strahlt Überzeugung aus!

4. Aufmerksamkeit

Viele Geschäfte kommen nicht zustande, weil der Verkäufer nicht richtig zuhört. Er ist so mit dem beschäftigt, was er dem Kunden sagen will, dass ihm die Worte des Gegenübers, des Kunden, nicht ins Bewusstsein dringen. Top-Verkäufer machen es anders: Sie stellen zielgerichtete Fragen. Sie hören aktiv zu. Sie hinterfragen und prüfen, ob die eigenen Argumente angenommen wurden.

5. Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen

Auf der einen Seite ist es selbstverständlich, sich in die „Schuhe des Kunden“ stellen zu können und ihre Bedürfnisse, Wünsche, Motive und Forderungen zu erkennen und darauf einzugehen. Andererseits ist Durchsetzungsvermögen zur Erreichung der eigenen Ziele – mit einer gewissen Hartnäckigkeit – gefragt.

6. Starke Eigenmotivation und Fleiß

Eine Verkäuferpersönlichkeit wartet nicht auf Anweisungen von „Oben“ für jede Kleinigkeit, sondern fühlt sich als „Unternehmer im Unternehmen“. Eigenmotivation kommt aus dem Gefühl, der „bessere Partner“ für den Kunden zu sein. UND – ich habe noch keinen faulen Spitzenverkäufer gesehen!
Exkurs: Für Führungskräfte heißt das aber auch: Wenn Sie Spitzenverkäufer haben möchten, müssen Sie loslassen können und Eigenverantwortung fördern!

Produkt- und Marktkenntnisse

Produkt- bzw. Marktkenntnisse setze ich einfach voraus. Wenn ich in einem Beruf erfolgreich sein will, dann muss ich mich auch für das Umfeld (in diesem Fall eben mein Produkt bzw. der Markt)  interessieren!


Tags:
, , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Führungskompetenz, Kundenbeziehung, Verkäufer, Verkäuferentwicklung, Vertrieb, Vertriebsberatung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.