„Tod in endlosen Meetings“

Quelle: www.atlassian.com

Beenden Sie die Schmerzen durch endlose Meetings in Ihrem Unternehmen so schnell wie möglich! Haben Sie auch genug vom häufigen Konferenz-Marathon, der obendrein nichts bringt? 

Hatten Sie heute schon einen Workshop oder eine Besprechung? Ja? Dann werden Sie sich vermutlich gefragt haben, ob Sie nicht Ihre Zeit verschwenden. Der Software-Hersteller Atlassian hat mehrere Umfragen zum Thema Zeitmanagement zusammengefasst und kommt zu einem interessanten Ergebnis (Auszug): Ein Angestellter nimmt durchschnittlich an 62 Meetings im Monat teil, findet die Hälfte davon überflüssig und meint, im Durchschnitt 31 Arbeitsstunden pro Monat in Meetings zu vergeuden. Im Englischen gibt es dafür einen Begriff: „Death by Meeting“.

Quelle: www.atlassian.com

Entscheiden Sie sich für die einzige wirklich effektive und effiziente Workshop-Methode:  ?  die WINTEGRATION®. Diese Methode …

» löst Probleme, die für herkömmliche Workshop-Methoden unlösbar sind

» schafft einen Konsens aus vorher scheinbar unüberbrückbarem Dissens, mit größter Geschwindigkeit in nur 3,5 Tagen, durch maximiertes  Wissens von mindestens 18 bis maximal 60 Teilnehmern

» vereint eine Maximalzahl von Schlüssel-Personen im Unternehmen

» maximiert die Motivation jedes Einzelnen, Umsetzungswille und „Vernetzung“

» optimiert die Umsetzungseffizienz der Lösungen

» funktioniert zuverlässig und konfliktfrei ohne jeglicher Bürokratie.

Download: Wintegration_PPT_MenschenimManagement

Mit unserer Wintegration® ist es möglich, die Ergebnisse aus über 100 Meetings in nur 3,5 Tagen zu realisieren.  Durch das interdisziplinäre und bereichsübergreifende Arbeiten  werden viele unterschiedliche Aspekte berücksichtigt. Das sorgt für Risikominimierung, einer ganzheitlichen Herangehensweise und Nachhaltigkeit in den Resultaten.

Tags:
, , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Führungskompetenz, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Nachhaltigkeit, Studien, Training, Unternehmensberatung, Vertrieb, Vertriebsberatung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.