Mehr Geld bei Kündigung?

Immer mehr deutsche Unternehmen unterbreiten wechselwilligen Mitarbeitern attraktive Gegenangebote. Das besagt eine Studie die unter 200 HR-Managern in Deutschland von der Firma Office Team durchgeführt wurde.
Vor dem Hintergrund steigender Fluktuationsraten und einem verschärften Kampf um die besten Köpfe, hoffen viele Unternehmen so, wechselwillige MitarbeiterInnen noch einmal umstimmen zu können.

Kündigt ein Mitarbeiter, unterbreiten über  76 % der Unternehmen in Deutschland ein Gegenangebot. Dieser Wert ist im Vergleich zu 2008 sogar deutlich gestiegen.

Die Studie hat auch untersucht, mit welchen Anreizen Arbeitgeber versuchen, die Kündigung eines Mitarbeiters abzuwenden. In den meisten Fällen (56 %) bieten die Arbeitgeber wechselwilligen Führungskräften ein höheres Gehalt. Daneben werden auch (46 %) höhere Flexibilität, etwa Gleitzeiten oder die Möglichkeit, von zuhause aus zu arbeiten, angeboten. Ein größerer Verantwortungsbereich und höhere Bonuszahlungen oder Provisionen, sind ebenfalls beliebte Inhalte eines Gegenangebots; sie werden in 36 % bzw. 28 % der Fälle offeriert.

Die Studie zeigt allerdings auch auf, dass die Entscheidung für einen Wechsel nicht primär auf Gehaltsfragen zurückzuführen ist. Die drei häufigsten Kündigungsgründe von Arbeitnehmern sind eine unausgeglichene Work-Life-Balance (45 %), eine hohe Arbeitsbelastung und Stress (38 %), sowie natürlich auch mangelnde Anerkennung oder Unzufriedenheit über das Gehalt (33 %).

Stellen Gegenangebote die Lösung dar?

Es stellt sich auf jeden Fall die Frage, ob Gegenangebote eine zielführende Maßnahme zur Mitarbeiterbindung sind. In dieser Studie geben 53 % der befragten Führungskräfte an, dass nicht einmal jeder vierte Mitarbeiter das Angebot annimmt, wenn er sich im Vorfeld bereits für einen Jobwechsel entschieden hat.

Diese Untersuchung zeigt wieder einmal: „Geld ist nicht alles im Job!“

Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Aus dem Leben, Gehalt, Job, Nachhaltigkeit, Studien, Verkäufer, Vertrieb, Zukunft

4 Kommentare zu Mehr Geld bei Kündigung?

  1. Angelika sagt:

    Tolle Informationen. Geld ist nicht alles im Job, das stimmt wirklich. Vielen Dank.

  2. admin sagt:

    Danke, für das Lob!

  3. Larissa sagt:

    das gilt aber nur für TOP Management Positionen würd ich mal vermuten 🙂 Danke für den interessanten Beitrag!

  4. Hannes sagt:

    Ist eben die Frage warum man wechselt, bekommt man nur eine Gehaltssteigerung wenn die Kündigung im Raum steht wäre das ohnehin nicht die Firma in der ich arbeiten möchte.
    Wird über einen Jobwechsel nachgedacht hat dies meist mehrere Aspekte als nur das Finanzielle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.