Willenskraft im Verkauf

© Janina Dierks – Fotolia.com

© Janina Dierks – Fotolia.com

Für Verkäufer ist nicht nur Talent und eine gute Verkaufstechnik, sondern auch die mentale Stärke, von entscheidender Bedeutung für den verkäuferischen Erfolg. Wenn Spitzenverkäufer zu ihren herausragenden Leistungen befragt werden, dann ziehen sich sehr oft die Themen mentale Stärke und Willenskraft wie ein roter Faden durch ihre Antworten. So sagte schon der Ökonom Peter Drucker: „Was alle Erfolgreichen miteinander verbindet, ist die Fähigkeit, den Abstand zwischen Entschluss und Ausführung äußerst schmal zu halten.“

Wer in Zukunft seinen Weg im Verkauf erfolgreich beschreiten will, der sollte ganz bestimmte Verhaltensmuster, insbesondere seine Willenskraft, extra trainieren. Schon einige Tipps können helfen die eigene Willenskraft zu stärken:

  • Fordern Sie sich regelmäßig selbst heraus! Das ist eine ganz besondere Übung zur Steigerung der Willenskraft. Versuchen Sie doch einmal 31 Tage lange etwas, das Sie nicht gerne tun, konsequent einzuhalten. Z. B. vegetarisch zu leben oder Sie verzichten auf ein geliebtes Genussmittel. So können Sie sich selbst beweisen, dass Ihr Geist stärker ist als Ihr Körper. Sie werden überrascht sein, wie sehr solche Herausforderungen Ihre Willenskraft insgesamt verbessern.

Auszug möglicher 31-Tage Challenges:

31 Tage lang mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren

31 Tage ohne soziale Medien leben

31 Tage lang, 5 neue Wörter pro Tag in einer Fremdsprache lernen

31 Tage kein Fernsehen

31 Tage kein Fleisch essen

31 Tage keinen Alkohol trinken

etc.

Das wird hart, glauben Sie mir! Aber das Gute ist:

Willenskraft lässt sich, zum Glück, trainieren!

  • Überwinden Sie die berühmte „Mauer“
    Ein Beispiel aus dem Sport: Hinter der 30-Kilometer-Marke lauert Marathon-Läufern oft der „Mann mit dem Hammer“. Mit bleischweren Beinen und viel Zweifeln im Kopf. Besonders bei Läufern nimmt die Distanz in einem Rennen oft übertrieben viel Raum in den eigenen Gedanken ein. Doch die Angst vor der Entfernung kann überwunden werden, wenn während der Aktivität, Schritt für Schritt die erfolgreich gelaufene Distanz, zu einem Großen zusammengefasst wird.
  • Ziehen Sie Ihr Ding durch!
    Es hilft natürlich mit einem „Trainingspartner“ (Vertriebskollegen, Partner) zu trainieren. Doch falls dieser einmal kurzfristig „schwächelt“, wird das schnell einmal zur Ausrede die eigene Challenge auch auszusetzten. Machen Sie sich bei Ihren Aktivitäten aber nicht von Ihrem Umfeld abhängig. Um das Optimum zur erreichen, müssen Sie lernen Ihr Program eigenständig zu absolvieren.

  • Partizipieren Sie von Erfolgserlebnissen
    Viele Menschen haben oft einfach zu ehrgeizige Ziele und geben dann frühzeitig auf, sobald der Wille einen ernsthaften Schlag versetzt bekommt. Das Erfolgsgeheimnis liegt letztendlich darin, mit kleinen Herausforderungen zu beginnen und sich dann nach und nach auch steigern. Das wiederum führt unweigerlich zu Erfolgserlebnissen und somit zu mehr beruflicher Motivation. Denn nur wer regelmäßig positive Erfahrungen macht, erledigt Dinge immer wieder mit Eifer und positiven Gedanken, egal in welchen Lebenssituationen.
  • Schalten Sie ablenkende Störquellen aus
    Besonders willensstarke Persönlichkeiten verfügen über die Eigenschaft, einer Sache uneingeschränkt Aufmerksamkeit schenken zu können. Sie fokussieren sich während einer täglich festgelegten Zeit auf ihr Ziel und schalten Störquellen gezielt aus. „Achtsamkeits-Training“ ist hier ein gutes Training.
  • Sehen Sie Rückschläge als Chance
    Niederlagen gehören genauso zum Erfolg – ganz besonders im Vertrieb. Eine bedeutende Fähigkeit von erfolgreichen Persönlichkeiten ist es, Rückschlägen keine große Beachtung zu schenken. Sie nehmen Misserfolge lediglich als Anlass für eine leichte Kursanpassung und behalten das Ziel weiterhin im Auge. Wenn Vertriebsmitarbeiter trotz gesteigerter Telefonakquise keinen Umsatz generieren, dann bleiben sie trotzdem weiterhin am Ball.  Eine weitere Möglichkeit ist es, den eigenen Kurs nach Rückschlägen leicht zu korrigieren. Z. B. sich im Vertrieb auf den Verkauf von  Zusatzprodukten an treue Bestandskunden zu konzentrieren.

Das nachfolgende Zitat von Michael Jordan passt perfekt zum Thema WILLENSKRAFT. Nehmen Sie sich dieses zum Vorbild!

„Ich habe in meiner Karriere über 9.000 Würfe verfehlt. Ich habe fast 300 Spiele verloren. 26 mal wurde mir der entscheidende Wurf anvertraut; und ich habe nicht getroffen. Ich bin wieder und wieder in meinem Leben gescheitert – und das ist der Grund für meinen Erfolg.“

Michael Jordan
Quelle: Vertriebsmanager.de

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Aus dem Leben, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Training, Verkäufer, Verkäuferentwicklung, Verkaufstraining, Vertrieb, VertriebsVorDenker, Weiterbildung, Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.