Tipps für eine entspannte Weihnachtszeit!

Weihnachten steht vor der Tür und der alljährliche Stress scheint in dieser „besinnlichen Zeit“ von Jahr zu Jahr zuzunehmen. Viele versuchen noch vor den wohlverdienten Feiertagen die letzten Aufgaben abzuarbeiten, Termine zu erledigen und zwischendurch an die Geschenke zu denken.

Vor allem in den Medien wird daher zunehmend mit Geschenken geworben, bei denen vor allem eines geschenkt wird: Zeit.

Zeit für die Dinge, die wirklich wichtig sein sollten im Leben: Gesundheit, Familie und Freunde. Denn ohne Gesundheit hilft auch der beste Job nicht und ohne Familie und Freunde können gewisse Tage schon sehr einsam werden.

Dazu ein kurzer Spruch:
Lichter, Hektik in den Straßen,
Menschen mit roten Nasen.
Eilen, die Zeit einzuholen,
als wäre sie gestohlen.
Zügel dein Gespann,
geh das Ganze langsam an.
Du wirst die Schönheit sehen
und Weihnachten verstehen.

Im Vertrieb stehen vor Weihnachten meistens noch die Weihnachtsbesuche auf dem Plan, dies bedeutet häufig zusätzlicher Stress und teilweise auch schlechte Stimmung. Damit Sie Weihnachten entspannter angehen können und am Ende mehr Zeit für Familie und Freunde haben, hier vier kurze Tipps:

#1 – Weniger ist manchmal mehr:

Schieben Sie den Perfektionismus zurück und definieren Sie sich nicht über die Anzahl der Kundenbesuche, Ihre geplanten Geschenke, den perfekten Baum oder das Weihnachtsmenü. Erfreuen Sie sich über die kleinen Dinge wie einem freundlichen Kundengespräch, einem selbst gemachten Keks oder den schiefen Gesang vor dem Weihnachtsbaum.

#2 – Weniger Erwartungen:

Ähnlich #1 aber genauso wichtig. Erwarten Sie nicht zu viel von Ihnen selbst, Ihren Kunden, der Familie und dem großen Fest. Vorstellungen sind verschieden, deshalb sprechen Sie über Ihre Wünsche und seien Sie auch bereit Kompromisse einzugehen.

#3 – Hier und Jetzt:

Lehnen Sie sich auch mal zurück, trinken Sie eine Tasse Tee mit Ihren Liebsten oder lesen Sie in Ruhe ein Buch. Sich nur auf den Moment zu konzentrieren und die To-Do Liste auszublenden, hilft dabei die innere Ruhe wieder zu finden und einfach einmal zu entspannen. Danach gelingt alles gleich viel leichter und schneller.

#4 – To-Do’s abgeben:

Sie haben bei #3 erfolgreich die To-Do’s ausgeblendet und dennoch verschwinden sie (leider) nicht einfach. Aber wie heißt es so schön: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Einfach Aufgaben auch mal abgeben oder teilen, dann geht es nicht nur schneller, sondern auch für alle entspannter.

In diesem Sinne wünscht das gesamte Menschen im Vertrieb Team:
Frohe Weihnachten, ruhige Feiertage und einen guten und erfolgreichen Start in das Jahr 2019!

Tags:
, , , , , , ,

Abgelegt in:
Aus dem Leben, Blog, Ideen, Kommunikation, Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.