Die 4 Wal-Mart Basisregeln für den Verkauf

Sam Walton, der Gründer der Firma Wal-Mart, stellt 4 Basisregeln für den Kundenkontakt auf, von denen Sie, mit etwas Phantasie, umgemünzt auf Ihre Branche, auch profitieren sollten:

 

  1. Die Sonnenuntergangs-Regel: Jede Anfrage muss bei Wal-Mart bis zum Sonnenuntergang beantwortet sein. Wenn keine endgültige Lösung angeboten werden kann, dann muss es zumindest eine Reaktion geben.
  2. Die 10-Fuß-Regel: Nähert sich ein Kunde einem Wal-Mart-Mitarbeiter auf etwa 10 Fuß (=3 Meter), muss er diesen fragen, ob er helfen kann.
  3. Die Effizienz-Regel: Wal-Mart war der erste Einzelhändler mit einem elektronischen Warenwirtschafts-System. Alles was automatisiert werden kann, muss automatisiert werden. GRUND: Damit den Mitarbeitern mehr Zeit für den persönlichen Kontakt zum Kunden bleibt.
  4. Die Mitarbeiter-Hilfe-Regel: Jeder Wal-Mart-Mitarbeiter kann jederzeit seinen Vorgesetzten oder die Geschäftsführung sprechen, wenn es darum geht einen Wunsch oder das Problem eines Kunden zu lösen.

Vier ganz einfache Regeln, die sich aber mit Sicherheit auch in der Zufriedenheit Ihrer Kunden positiv auswirken werden.

 

Quelle: VerkaufsManagement aktuell

Tags:
, , , , ,

Abgelegt in:
Seller Branding, Verkäufer, Verkäuferentwicklung, Vertrieb

Ein Kommentar zu Die 4 Wal-Mart Basisregeln für den Verkauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.