Erfolg im Beruf bedeutet persönliche Zufriedenheit

Kontaktfreudige Menschen lieben persönliche Meetings mit Kunden oder Besuche in Unternehmen. Täglich fahren sie mehrere Hundert Kilometer mit dem Auto, um Waren oder Dienstleistungen anzubieten. Langjährige Beschäftigte profitieren von einer guten Vernetzung, die sie sich erarbeitet haben.

Dennoch ist der Job im Vertrieb hektisch, weil der Termindruck steigt und der Arbeitnehmer die gesetzlichen Ziele erfüllen muss. Schließlich erwartet der Chef hervorragende Ergebnisse und eine Gewinnmaximierung. Mit einigen Tricks kann der Stress im Alltag minimiert werden und mit einer positiven Einstellung kann man selbst die langwierigsten Verhandlungen mühelos meistern.

Damit Neueinsteiger über wichtige Grundlagen informiert werden, bieten viele Unternehmen ihren Vertriebsmitarbeitern Trainingskurse an. In den Seminaren können auch langjährig Beschäftigte ihr Wissen erweitern. Werden ausreichend Aufträge generiert, sorgt dies für eine Umsatzsteigerung und zu einer Sicherung der Arbeitsplätze in der Firma.

Dennoch sind viele Angestellte mit ihrem Arbeitgeber unzufrieden und suchen nach einer neuen Herausforderung. Damit sie schon von Beginn an einen guten Eindruck hinterlassen, sollten die Bewerbungsunterlagen vollständig und fehlerfrei sein. Nur dann haben die Frauen und Männer gute Chancen auf ein weiterführendes Gespräch, um sich persönlich vorzustellen.

Sprachbarrieren müssen überwunden werden

Häufig knüpfen motivierte Vertriebler wertvolle Kontakte ins Ausland. Doch häufig gibt es in keiner Abteilung des Geschäfts einen Kollegen, der italienisch übersetzen kann. Je nach Branche gehört Italien zu den Ländern mit bevorzugten Lieferanten. Bevor Sprachbarrieren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit behindern, sollte ein italienischer Übersetzer wichtige Unterlagen für alle Beteiligten verständlich machen.

Häufig suchen Unternehmen ein italienisches Übersetzungsbüro, um fachspezifische Texte übersetzen zu lassen. Das Übersetzungsbüro für Italienisch bietet Leistungen rund um nahezu alle wichtigen Branchen an. Beispielsweise gehören die Sparten Telekommunikation oder Maschinenbau zu den Tätigkeitsfeldern. Jura oder Gesundheitsthemen sind für das erfahrene Team ebenfalls kein Problem.

Etliche Onlineshops möchten ihr Sortiment im europäischen Ausland anbieten und den Kunden ein einmaliges Einkaufserlebnis bieten. Deshalb suchen sie mit den Stichworten „Übersetzungsbüro Italienisch“ nach einem zuverlässigen Partner.

Vor Beauftragung des Übersetzungsbüros können alle Unterlagen eingereicht werden und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstellen ein individuelles Angebot. Alle Schritte sind auf der Homepage ausführlich erklärt, das sorgt für Transparenz bei den Kunden.

Abschließend werden alle italienisch übersetzten Texte lektoriert und auf Fehler überprüft. Dies beinhaltet neben Rechtschreibfehlern auch stilistische Korrekturen. Ein Übersetzungsspeicher sorgt dafür, dass bereits übersetzte Passagen nicht doppelt berechnet werden. Für jeden Kunden wird ein derartiger Speicher angelegt.

Gegenseitige Unterstützung mit Familienanschluss

Vor allem junge Menschen möchten gerne eine Fremdsprache erlernen. Um Übung im täglichen Leben zu erlangen und die ländertypischen Traditionen kennenzulernen, entscheiden sich viele Heranwachsende, als Au-pair einige Zeit im Ausland zu verbringen. Im deutschsprachigen Raum halten sich ebenfalls Heranwachsende auf, die ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten. Besonders beliebt ist Österreich, das nahe an Italien liegt, denn einige Berufsanfänger möchten später als Italienisch-Übersetzer arbeiten. Um auch bei Krankheit abgesichert zu sein, sollten sie sich zuvor über eine Krankenversicherung informieren. Nach den erlangten Erfahrungen suchen sie ein italienisches Übersetzungsbüro, um Karriere zu machen.

In Deutschland steht beispielsweise die Arbeitsagentur hilfreich zur Seite, wenn Familien ein Au-pair bei sich aufnehmen möchten. Hier erhalten Interessenten wichtige Informationen zu den notwendigen Bedingungen, um als Au-pair tätig zu sein.

Das Wichtigste zum Schluß: So unzufrieden, wie es uns viele nachsagen, sind wir Deutschen und Österreicher gar nicht. Im Gegenteil: In einer Studie von SwissLife antworteten 81 Prozent der Befragten, dass sie in ihrem Job eher zufrieden oder sogar sehr zufrieden sind. Nur 19 Prozent sind dagegen (eher) unzufrieden.

Gastartikel von Steffi Tufan

Dies könnte Sie auch interessieren

Generation Z - Gen Z

Gen Z oder was kommt Neues auf die Arbeitswelt zu?

Schnelligkeit im Recruiting Prozess als Erfolgsfaktor

Vertrieb – ja/nein? Was man als Einsteiger:in wissen sollte!

Ihr Weg zur erfolgreichen Bewerbung – Teil 2

1 thought on “Erfolg im Beruf bedeutet persönliche Zufriedenheit”

  1. Gerade Berufseinsteiger im Vertrieb profitieren von echten Tipps aus der Praxis. So reduzieren Sie den Stress durch wahrgenommene “Ablehnung” beim _Nicht-Kauf” des Kunden. Zusätzlich kommen sie durch diese Tipps schneller zum Erfolg. Aber auch die Cracks können immer wieder etwas neues lernen, um den eigenen Verkaufsstil zu veredeln. Solche Effekte bietet das anregende Praxislehrbuch: “Ich bin ein Verkäufer, und du?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.