Karriere im Vertrieb (Gastkommentar)

© Nmedia – Fotolia.com

Obwohl gute Vertriebler keine Schwierigkeiten damit haben, ihre eigenen Leistungen gut darzustellen, benötigen sie trotzdem Jobbörsen bei der Jobsuche.

Im Allgemeinen heißt es, dass gute Vertriebler immer einen Job finden. Profis, die das Vertriebshandwerk beherrschen, sind auf dem Arbeitsmarkt nämlich gar nicht so leicht zu finden. Viele Unternehmen suchen deshalb fortlaufend nach Mitarbeitern, die sich in der Lage befinden, neue Kunden zu gewinnen und die bestehenden Vertriebsaktivitäten auszubauen.

Außerdem wird Vertrieblern nachgesagt, keine Schwierigkeiten damit zu haben, sich selbst zu verkaufen. Wer sich in der Lage befindet, Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich zu verkaufen, weiß im Regelfall ganz genau, wie man sich selbst darstellen muss, um auf einen potentiellen Arbeitgeber attraktiv zu wirken.

Aber: Auch Vertriebler gehen auf Jobsuche

Dennoch kommt es immer wieder vor, dass auch Vertriebsprofis auf Jobsuche gehen müssen. Wenn beispielsweise der Entschluss gefasst wurde, die Branche zu wechseln, lässt sich ein Wechsel des Arbeitgebers nicht immer ganz einfach einfädeln. Es sind vor allem die Kontakte, die dabei eine bedeutende Rolle spielen. Sofern Kontakte in die angestrebte Branche fehlen, bleibt gar keine andere Wahl, als sich ganz klassisch auf dem Arbeitsmarkt umzusehen.

Außerdem arbeiten Vertriebskräfte zum Teil ganz unterschiedlich. Wer beispielsweise seit Jahren ausschließlich Stammkunden betreut hat, verfügt nicht zwingend über die erforderliche Kompetenz, um Kaltakquise zu betreiben. Dementsprechend kann es sich durchaus ein wenig schwieriger gestalten, interessante Unternehmen zu kontaktieren und sich dort als Vertriebskraft vorzustellen.

Mit Jobbörsen auf die passenden Stellenangebote stoßen

Wer den klassischen Weg gehen und nach Stellenangeboten suchen möchte, hat natürlich mehrere Möglichkeiten. So bietet es sich zum Beispiel an, Unternehmen zu ermitteln, bei denen man gerne arbeiten möchte, um dann auf deren Website nach Stellenausschreibungen zu suchen. Das einzige Problem dabei: Es kostet Zeit.

Deutlich leichter gestaltet sich die Suche nach guten Vertriebsjobs mit Hilfe von Stellenbörsen im Internet. Dabei hervorzuheben sind Premium-Jobbörsen wie z.B. Experteer. Bei Experteer werden beispielsweise ausschließlich Jobs für Fach- und Führungskräfte ausgeschrieben. Dementsprechend lockt auch eine vergleichsweise gute Bezahlung. Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass ein beachtenswerter Teil der Stellenangebote exklusiv ausgeschrieben und somit auf anderen Jobbörsen oder Stellenmärkten gar nicht zu finden ist. Selbst wenn man sich gut verkaufen kann, ist dies von großem Vorteil: Je weniger Bewerber auf eine Stelle kommen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, den Job zu bekommen.

Allen Vertrieblern sowie Interessenten, die eine  Karriere im Vertrieb anstreben, kann folglich nur dazu geraten werden, bei der Jobsuche auch ganz besonders das Internet mit einzubeziehen.

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Job, Verkäufer, Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.