Sie sollten niemals besser als Ihr Wettbewerb sein!

Was soll diese Aussage – werden sich jetzt einige fragen! Ja, ich gebe Ihnen Recht. Im ersten Moment klingt dieser Satz zumindest etwas verwunderlich. Aber bei genauerer Betrachtung werden Sie aus diesem Satz eine geniale Erkenntnis für Ihr Geschäft ziehen. Versprochen!

Die Bestseller-Autoren und Querdenker Peter Kreuz & Anja Förster machen gerne Fotos. Er mit seinem iPhone – Sie mit ihrer Spiegelreflexkamera. Die ‚richtige’ Kamera ist dabei oft nur noch eine Glaubensfrage und hat sie dabei zu nachfolgendem Vergleich inspiriert!

Iphone oder Spiegelreflexkamera, beide Kameras haben Vor- und Nachteile. Der Markt der Telefon- und der Markt der Kamerahersteller konvergiert immer stärker. Die Geräte werden sich immer ähnlicher, die Schnittmenge aus vergleichbaren Features immer größer: Auch Spiegelreflexkameras haben Touchscreen-Steuerung, Effektmodus, Bildbearbeitung, Wifi-Funktion – und damit gehen die Alleinstellungsmerkmale der einzelnen Produkte nach und nach verloren.

Und was machen die Kunden?

Sie „bezahlen“ die Konformität und Vergleichbarkeit der Produkte mit der Höchststrafe: Die Kaufentscheidung fällt nur noch über den Preis.

Wie in jeder Branche gibt es aber auch hier tolle Gegenbeispiele. Eines davon ist das Modell M Monochrome des Kameraherstellers Leica aus Wetzlar. Diese Kamera ist wirklich etwas völlig anderes: eine digitale Schwarzweiß-Kamera, und das in der heutigen Zeit!

Dafür, dass der Fotograf auf die Farben in seinen Fotos verzichten muss, darf er im Gegenzug um einiges mehr Geld auf den Ladentisch legen: zwischen 7.000 und 8.000 Euro kostet so eine Kamera.

Dafür spielt dieses High-Tech-Gerät auch alle „Stückeln“: Magnesiumgehäuse, abgerundete Ränder, feinstes Leder – alles extrem hochwertig. Der 18-Megapixel-Sensor liefert durch technische Kniffe eine Auflösung, die mit einer 32-Megapixel-Farbkamera vergleichbar ist. Brillant! Sogar das Geräusch beim Auslösen wurde nicht dem Zufall überlassen. Bei der neuen M246 wurde so lange getüftelt, bis es noch leiser und schöner geworden ist.

All das ist eigentlich untypisch. Mutig. Verrückt. Oder?

Und absolut richtig! Denn die meisten Unternehmen sind damit beschäftigt, besser zu sein als der Wettbewerb, dass sie darüber vollkommen vergessen, einzigartiger zu sein als der Wettbewerb.
Professor Youngme Moon von der Harvard Business School drückt es so aus: „The harder they compete, the less differentiated they become.“ 

Auf Dauer lässt sich die Konkurrenz nur auf eine Weise schlagen: Indem man aufhört, zu versuchen besser als der Wettbewerb zu sein. EINZIGARTIGER zu sein – das ist die Lösung!

Ich meine, wenn Sie eine Einzigartigkeit erreichen wollen, dann sollten Sie sich einen „Blauen Ozean“ suchen. Mit Hilfe dieser Blue-Ocean-Strategie, die wir von Menschen im Vertrieb gerne auch in Ihrem Unternehmen moderieren, benötigt Sie vier Dinge: Elimination – Steigerung – Reduktion – Kreation:

1. Steigerung. Alle guten Strategien haben einen klaren Fokus. Also nicht wie üblich, ein wenig Innovation hier ein bisschen Optimierung da. Nein, Leica macht es mit seiner M246 vor: „Das nächste Level der Schwarzweißfotografie“ – das ist extrem fokussiert. Ein anspruchsvoller Fotograf, der schwarzweiß fotografieren will, sollte tunlichst eine Leica Monochrome besitzen! Leica hat die Nische für sich. Steigern Sie die Spezialisierung in einem ganz bestimmten fokussierten Bereich!

2. Elimination. Starke Strategien versuchen nicht, mit der Konkurrenz mitzuhalten, sondern bauen darauf, sich deutlich vom Wettbewerb abzuheben. Alle machen Farbkameras – Leica macht eine Kamera, die keine Farbfotos machen kann. Lassen Sie die Farbe weg!

3. Reduktion. Reduzieren Sie gewisse Bereiche. Die Leica M246 kann einige Dinge weniger gut, als z. B. eine Spiegelreflexkamera von Canon. Aber genau diese reduzierten Features braucht der Kunde in diesem Segment der SW-Fotografie gar nicht. Also, wieso nicht einfach reduzieren und auf das notwendigste beschränken!

4. Kreation. Entwickeln Sie neue Elemente, wie z. B. ein Magnesiumgehäuse oder feinste Lederapplikationen  für die Leica M246.

Elimination, Steigerung, Reduktion, Kreation – wer hier Klarheit beweist, kann sich in den Augen seiner Kunden einzigartig machen. Nicht oder nur schwer austauschbar. Viel wertvoller als der Mainstream und vorallem reduziert es die Wertigkeit des Preises.

Das gilt für jedes Unternehmen und in jeder Branche. 

Nur ein einzigartiger und wahrnehmbarer Unterschied macht den wirklichen Unterschied.

Dies könnte Sie auch interessieren

Wann wirken Trainings nachhaltig?

Zeige keine Emotionen bei harten Verhandlungen

Virtualisierung im B2B-Verkauf

Es gibt keine Grenzen – auch nicht im Vertrieb!

2 thoughts on “Sie sollten niemals besser als Ihr Wettbewerb sein!”

  1. Ein sehr interessanter Artikel wie ich finde! Und irgendwie stimmt es, was dort steht. Es wird sich alles immer ähnlicher. Ein weiteres Beispiel sind Automarken. Die Autos sehen sich allein von außen schon immer ähnlicher. Keiner setzt sich noch wirklich von seinen Konkurrenten ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.