Netzwerke (“real” und “virtuell”) erfolgreich im Vertrieb nutzen

“Für das hab ich wirklich keine Zeit” ist die oft gehörte Antwort, wenn man mit Vertriebsmanagern über die eigene Social-Media-Verwendung spricht. Wenn überhaupt, dann verfügt man vielleicht noch über einen Facebook- oder XING-Account. Auch reale Netzwerktreffen werden von Vertriebsmanagern eher selten genutzt. Dabei übersehen gerade Vertriebsmanager, dass Social Media im Vertrieb und auch reale Netzwerktreffen (z.B. die VEREINIGUNG ÖSTERREICHISCHER VERTRIEBSMANAGER) ein Tool mit enormer Sogwirkung für das eigene Geschäft sein können. Wenn wirklich ...

Mehr

Verkauf bzw. Vertrieb ist wie Fliegen … fast!

Mit dem Vertrieb hat die Luftfahrt mehr gemeinsam als es auf den ersten Blick scheint. Bessere Vertriebs-Power mit den erfolgreichen Konzepten und Methoden der Luftfahrt: ein stärkeres Team, bessere Kommunikation und mehr Geschäft. Ein neues Buch beschreibt die Zusammenhänge zwischen der Luftfahrt und dem Vertrieb. Lesenswert! Eine Vertriebsgesellschaft konnte sich bisher viele Fehler leisten: eine Fluggesellschaft wäre bei gleicher Quote schon längst vom Markt verschwunden. Die heutigen Rahmenbedingungen mit Blick auf ...

Mehr

Jeder (Ex-)Kunde verdient eine 2. Chance!

Aus den Augen, aus dem Sinn. Dieses Sprichwort bringt auf den Punkt, was oft bezüglich verlorener Kunden praktiziert wird. Verlorene Kunden sind meist auch vergessene Kunden. Oder sie werden als ‚Karteileichen‘ einfach in der Datenbank weitergeführt. Dabei schlummert gerade im Ex-Kundenkreis ein beträchtliches Umsatz- und Ertragspotenzial. Dieses lässt sich auch systematisch zurückgewinnen mit dem neuen Kundenrückgewinnungs-Modul von Menschen im Vertrieb. Im heutigen Geschäftsleben beschäftigt man sich mit zweifelhaften Siegen im Neukunden-Geschäft ...

Mehr

Welche Todsünden gibt es im Verkaufsgespräch?

Jedem guten Verkäufer ist bekannt, dass der erfolgreiche Verkauf eine ganz besondere Kunst ist.  Dazu braucht es Talent, Fleiß und Ausbildung. Natürlich gibt es auch eine Menge von Tricks, die den Kunden zum Kauf veranlassen. Natürlich gibt es aber auch eine ‘schwarze Liste’ von "no go´s", die Sie als erfolgreicher Verkäufer unbedingt vermeiden sollten. Hier ist eine Zusammenfassung unterschiedlicher "Todsünden", die im Internet so kursieren (schwankt von 8 bis 12 ...

Mehr

Wie werde ich eine bessere Führungskraft?

Diese Frage stellen sich viele Führungskräfte und Manager. Eine der besten Möglichkeiten als Führungskraft zu wachsen ist, anderen Führungskräften intelligente Fragen zu stellen. Michael Hyatt, ein US-Bestseller-Autor und Blogger, hat die 20 besten Fragen-(Gruppen) zusammengefasst: Nennen Sie eine Person, die einen enormen Einfluss auf Sie als Führungskraft gehabt hat? Vielleicht jemanden, den Sie sogar als Mentor bezeichnen? Warum und wie hat diese Person Ihr Leben beeinflusst ? Welche waren die wichtigsten ...

Mehr

Neukunden als Messe-BESUCHER gewinnen

Der Marketing-Blog hat über ein sehr interessantes Thema geschrieben, dass ich gleich aufgreifen möchte, weil wir selbst damit auch schon gute Erfolge erzielen konnten:   Nämlich: Neukunden auf einer Fachmesse als BESUCHER gewinnen! Wie soll das den funktionieren, werden Sie sich fragen. Nun die Gelegenheit auf einer Messe ist sehr günstig: Ich hatte erst kürzlich ausreichend Zeit zwischen den verschiedenen Terminen auf der letzten Fach-Messe. Deshalb bin ich zu ein paar "weniger gut ...

Mehr

Vier Hebel zum Vertriebserfolg

Der wachsende Wettbewerb, der Druck auf die Margen und die zunehmende Komplexität der unterschiedlichen Vertriebs-Kanäle machen es inzwischen immer schwerer als Unternehmen erfolgreich zu sein. Schon heute wird fast ein Drittel aller B2B-Käufe!!! digital getätigt - bis 2015 wird es nach derzeitigen Schätzungen mehr als die Hälfte sein. Das zwingt die verantwortlichen Manager zu neuen strategischen Ansätzen, wie sie künftig Kundenkontakte generieren, Pipelines füllen und steuern können. Erfolgreiche Vertriebsorganisationen lassen sich ...

Mehr

Kundenkritik, erfolgreich behandeln!

Ein Hersteller von süßen Keksen musste kürzlich in den USA bitterböse Kritik über sich ergehen lassen. "Honey Maid" hatte eine neue Werbekampagne gestartet, bei der die diversesten Familien, unter anderem konventionelle, ultrarockige, homosexuelle, multiethnische und alleinerziehende Eltern mit ihren jeweiligen Kindern, den supertraditionellen Snack genießen. Der Spot lief unter dem Slogan “This is wholesome”, sprich “Das ist gesund” und endet mit der Erkenntnis: “Egal wie sehr sich Dinge verändern, das ...

Mehr

SALES Report 2014 zeigt Schwächen im Vertrieb auf

Über 100 Sales-Experten aus ganz Österreich wurden Ende 2013 zum Ist-Zustand österreichischer Vertriebsorganisationen befragt. Die mit dem Kurz Sales Index® aktuell gemessene Kritik ist außergewöhnlich hoch: Ziele und Strategien werden als nicht tauglich beschrieben, Soll-Ist-Abweichungen werden zu langsam oder gar nicht berücksichtigt, sämtliche Führungsthemen weisen niedrige Werte auf, der interne Informationsfluss wird stark kritisiert, Ressourcen sind zu gering und Vertriebsinstrumente erfüllen ihren Zweck nicht. Die von Dr. Walter Kurz (Kurz-Sales-Index®) ...

Mehr

Talent oder Fleiß im Verkauf? Übung alleine macht noch keinen Meister

Macht  Übung  alleine  schon  den  Meister? Genau mit dieser Kernfrage haben sich viele Wissenschaftler schon beschäftigt. Auch der Psychologie-Professor David Z. Hambrick von der Michigan State Universität zusammen mit fünf Kollegen beschäftigt sich damit und hat sich dabei durch die Daten von 14 relevanten Studien zu diesem Thema gequält. Sie beschäftigten sich unter anderem mit Meister-Musikern oder Schachspielern der Weltelite. Einige von denen erreichten ihre Klasse bereits nach rund 7500 Stunden Übung, ...

Mehr

Schneller Einkauf – hohe Rabatte

PUMA startete in Mexiko eine interessante Marketingaktion. Time is money! Getreu diesem Motto, rabattierte ein PUMA-Store gekaufte Produkte nach der Schnelligkeit der Einkäufer. Wenn ein Kunden den Laden betrat, zog er ein Ticket, auf der die Startzeit seines Einkaufs aufgedruckt war. Nach erfolgten Einkauf musste der Kunde wieder eine Zeitmarke mit der Endzeit seines Einkaufs ziehen. Je nach Dauer konnten die Kunden dann 5 % für unter 10 Minuten, 10 % für unter 5 Minuten, ...

Mehr