Fehlgriffe bei der Mitarbeiterauswahl

Oft bekommt der oder die Falsche den Job! Wie wir wissen ist Irren menschlich: So kann man kurz und knapp eine Studie der deutschen Personalberatung Pape zusammenfassen, die sich bei 2800 Personalchefs und Geschäftsführern zu ihren Recruiting-Erfahrungen umgehört hat. Das Ergebnis: Mehr als ein Drittel der Befragten hat in den letzten sechs Monaten mindestens eine personelle Fehlentscheidung gefällt. Als Gründe werden mangelnde Qualität bei der Bewerberauswahl (23 Prozent), sowie Zeit- und ...

Mehr

Neue Studie zeigt Auswirkungen von Arbeitsplatzunsicherheit

Besonders in Krisenzeiten wackeln viele Arbeitsplätze – für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bedeutet das meist Unsicherheit und Angst. Wie genau sich diese Unsicherheit auswirkt, wurde in einer Studie der Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz untersucht. Das Ergebnis: Fürchten Angestellte um ihren Job, so schadet dies nicht nur dem Wohlbefinden dieser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch den Unternehmen - denn sie verlieren durch steigende Kündigungsbereitschaft ...

Mehr