Onboarding – Tipps gibt es viele, aber was unterstützt wirklich?

© Ivelin Radkov – fotolia.com

Neuer Mitarbeiter? Neu im Vertrieb? Neu als Verkäufer in einem Unternehmen?
„Neu“ zu sein, bedeutet in jeder Situation, so auch in der Vertriebsbranche, einer ganz besonderen Herausforderung gegenüber zu stehen. Wenn man bedenkt, dass fast 1/3  aller neu eingestellten Verkäufer im Vertrieb das Unternehmen im ersten Jahr wieder verlassen, ist es besonders wichtig, nach dem erfolgreichen Recruiting auch den nächsten Schritt konsequent und professionell durchzuführen.

Unternehmen investieren viel ins Recruiting, um Top-Verkäufer und optimale Mitarbeiter für ihr Unternehmen zu gewinnen. Vor der Einstellung gibt es die ganz große Aufmerksamkeit, aber nachdem der Vertrag unterzeichnet ist, wendet sich das Blatt oft dramatisch. Damit ist aber bereits die Basis für eine hohe Mitarbeiterfluktuation gelegt. Mit einem strukturierten und gut geplanten Onboarding-Prozess gelingt es, die neuen Mitarbeiter schnell an Board zu holen und deren Verkaufspotentiale und Kontakte optimal zu nutzen.

DER ERFOLG LIEGT IN EINER KLAREN STRUKTUR MIT EINER IT-UNTERSTÜTZUNG!

Ein klar strukturierter Onboardingprozess liegt zwar im beiderseitigen Interesse von Arbeitnehmer und Arbeitgeber, doch bedarf es in den ersten Monaten einer besonders strukturierten Vorgehensweise und einem intensiven Zeitaufwand, damit die Integration funktioniert. Onboarding ist immer eine besondere Herausforderung  und die Basis für die Schaffung eines erfolgreiche Verkaufsteams.
Viele gut gemeinte Tipps von diversen Beratern und vorgegebene Prozessschritte mittels Checklisten im Internet, helfen zwar in der Theorie, aber wenn diese in der Praxis nicht angewendet werden (leider passiert das sehr oft), nützen sie wenig.
Mit dem BOARDING PASS von Menschen im Vertrieb wurde erstmals eine Online-Software-Lösung entwickelt, die beide Parteien (Arbeitnehmer wie Arbeitgeber) sanft dazu zwingt, eine strukturierte und wertschätzende Kommunikation von Anfang an durchzuführen. Der cloudbasierende Boarding Pass bietet dabei eine Vielzahl von Funktionen:

  • Reminder System: Erinnerungs-E-Mails stellen sicher, dass sowohl fixe Gesprächsroutinen, als auch die Beantwortung von Fragebögen zeitgerecht erledigt werden
  • Laufendes Controlling: Ein in Fragebögen eingebautes Ampelsystem liefert an alle Beteiligten schnell erfassbare Feedbacks
  • Online-Befragungen: Diese ermöglichen in fixen Zeitabständen den Austausch, ohne dabei den Tagesablauf zu stören
  • Praxisnahe Roadmap: Die Vorgesetzten werden durch diese Roadmap professionell in der Führung unterstützt
  • Professionelles Coaching: Die erfahrenen Berater von Menschen im Vertrieb bleiben über das Ampelsystem ebenfalls am Puls der Integration und können sich initiativ als Coach engagieren.

Die Vorteile dieses Systems liegen in einem verbesserten Integrationsprozess, in niedrigen Kosten, in einer geringeren Wahrscheinlichkeit einer kommunikationsbedingten Vertragsauflösung, in einer schnelleren und höheren Produktivität des neuen Mitarbeiters und in einem gleichzeitigen Lernprozesses der Führungskraft in Bezug auf seine Führungstätigkeit. 

Den onlinegestützten BOARDING PASS gibt es exklusiv nur bei Menschen im Vertrieb. Derzeit ist er in den Sprachen DEUTSCH und ENGLISCH (UNGARISCH, RUMÄNISCH und FRANZÖSISCH auf Anfrage) erhältlich. Ausführliche Informationen, auch zu einem professionellen Recruiting, erhalten Sie unter der Telefon-Nr.: +43 (0) 316-225079-0

 

Onboarding Online Lösung

WEITERLESEN:

Was tun, damit die Besten (Verkäufer) bleiben?
Wie schwer ist Recruiting im Vertrieb?
„Onboarding“ neuer Mitarbeiter professionalisieren
„Sales Recruiting“ als strategischer Hebel im B2B
Fehlgriffe bei der Mitarbeiterauswahl
Start in den neuen Job – Was ist zu beachten!

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Abgelegt in:
Aus dem Leben, Führungskompetenz, Kommunikation, Mitarbeiterführung, Personal Branding, Personalauswahl, RECRUITING, Verkäuferentwicklung, Vertrieb, Vertriebsaufbau

2 Kommentare zu Onboarding – Tipps gibt es viele, aber was unterstützt wirklich?

  1. Bauer Wolfgang sagt:

    Sehr guter beitrag!! – ein wichtiges, gemeinhin vernachlässigtes Thema.
    „Nestwärme“ ist ein wesentlicher wohlfühl- und somit erfolgsfaktor.

  2. admin sagt:

    Danke Wolfgang, für deinen guten Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.